für einzelne Neubauten

Unsere Dienstleistungen für einzelne Neubauten

Wenn Sie als Bauherr, Investor oder Planer ein besonders Energie effiizientes Haus bauen möchten, bieten wir Ihnen dafür folgende Dienstleistungen an:

In der Entwurfsphase 
Beratung zu möglichen energetischen Standards in der gesamten Bandbreite zwischen den Mindestanforderung der geltenden Energiesparverordnung (EnEV), einem KfW-Effizienzhaus 55 oder 40 oder 40-Plus, einem 3-Liter-Haus, Passivhaus, Nullenergie- oder Plusenergie- Haus. Zu einem wie hohen Heizwärmebedarf diese Baustandards führen können, zeigt nebenstehendes Diagramm.

Wenn Ihnen darin die Einheit „kWh/m²*a“ für den Heizwärmebedarf pro Quadratmeter Wohnfläche und pro Jahr nicht recht vorstellbar ist, dann multiplizieren Sie diesen Wert mit Ihren geplanten Quadratmetern Wohnfläche. Dann erhalten Sie den absoluten Heizwärmebedarf Ihres Hauses in kWh pro Jahr. Und wenn Ihnen auch eine „kWh“ nicht ganz vorstellbar ist, dann teilen Sie diesen absoluten Wert durch 10 und dann haben Sie den zu erwartenden Heizwärmeverbrauch des Hauses in „Liter Öl“ bzw. „Kubikmeter Gas“.  Ein 150 m²-Haus braucht bei Ausführung nur nach Mindestanforderungen der EnEV etwa 1.125 Liter Öl im Jahr für die Beheizung, ein KfW-55-Haus etwa 870 Liter und ein Passivhaus nur 225 Liter. Dies ist die bei Neubauten heute Bandbreite energetischer Qualität. Welche Qualität wir Ihnen empfehlen, können Sie sich sicher vorstellen.

Die Beratung umfasst alle relevanten Einflussfaktoren. Das sind die Größe und Kompaktheit des Hauses, die verschattungsarme Platzierung und solare Ausrichtung, die Qualität des  Wärmeschutzes der Gebäudehülle, der sommerliche Hitzeschutz, die Luftdichtheit, die Lüftungstechnik sowie aktuelle Fördermöglichkeiten. Eine solche Entwurfs-Beratung gibt Ihnen Anregungen zur evtl. Überarbeitung des bisherigen Gebäudeentwurfs,  zur Vordimensionierung der Dämmschichten und zur Konfiguration Ihrer Heizung, Warmwasserversorgung und Solartechnik.

Die Beratung kann bei Ihnen oder bei uns im Büro stattfinden. Vorliegen sollten der Lageplan des Grundstücks und die bisherigen Entwurfszeichnungen.

In der Planungsphase 
Genaue Berechnung des nötigen baulichen Wärmeschutzes für das angestrebte energetische Niveau mit der jeweils passenden Software (EnEV oder PHPP). Festlegung der Dämmqualität aller Bauteile der Wärme übertragenden Gebäudehülle, also von  Bodenplatte oder Kellerdecke, Wänden, Dächern, Fenstern, Türen etc..

Genaue Untersuchung der Wärmebrücken mit dem Ziel einer Minimierung oder Vermeidung. Ggf. exakte Berechnung der Wärmebrücken-Verlustkoeffizienten zur Vermeidung hoher Pauschal-Zuschläge in der Energiebilanz.

Auf Wunsch Detailplanung der Luftdichtheit, also aller Luft dichtenden Teilschichten der Gebäudehülle und ihrer dauerhaften Verbindungen.

Auf Wunsch Berechnung und Planung der Lüftungsanlage (nur für EFH und ZFH) sowie eines Sole-Erdwärmetauschers zur winterlichen Luftvorwärmung bzw. sommerlichen Luftkühlung.

Erstellung des EnEV-Wärmeschutznachweises bzw. des 3-Liter-Haus-oder Passivhaus-Nachweises für das Bauamt, für die KfW, für progres.nrw oder für andere Fördermittelgeber sowie der KfW-Sachverständigen-Bestätigungen zum Förderantrag für Effizienzhäuser.

Bei Ausschreibung + Vergabe
Durchsicht und Formulierungshilfe der Ausschreibungstexte
Durchsicht und Formulierungshilfe der Angebots- und Auftragstexte

Während der Bauphase:
Stichprobenweise Qualitätskontrolle der Bauausführung vor Ort. Beratung bei Baumängeln und energetisch relevanten Planungsänderungen. Messung der Luftdichtheit mit der Blowerdoor. Auf Wunsch Vermessung und Einregulierung der Lüftung sowie Qualitätskontrolle durch Infrarot-Thermographie. Mitwirkung bei Abnahmen.

Nach Fertigstellung 
Erstellung der nach EnEV nötigen Bescheinigung über eine stichprobenweise Kontrolle der Ausführung energiesparender Maßnahmen auf der Baustelle für das Bauamt bzw. des abschließenden Effizienzhaus-, 3-Liter-Haus- oder Passivhaus-Nachweises für KfW oder progres.nrw.

Aufwand und Kosten
Wieviel Zuarbeit von uns für das Gelingen eines besonders Energie effizienten Hauses nötig ist, hängt von der Kompetenz der beteiligten Partner ab und kann meist beim Erstgespräch geklärt werden.

Unser Honorar bemessen wir nicht an den Baukosten des Hauses, sondern an unsrem  tatsächlichen Aufwand. Für die vier häufigsten Leistungspakete beim Bau neuer Einfamilienhäuser in 3-Liter-Haus- oder Passivhaus-Bauweise haben wie hier ein Standardangebot. Die gewünschten Teilleistungen können aber auch anders zusammengestellt werden. Wenn Sie uns Ihr Bauvorhaben und die gewünschten Leistungen schildern, machen wir Ihnen gerne ein indidviduelles Angebot. 

 

=> zurück zur Unsere Dienstleistungen
=> zurück zur Startseite

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.